Parship.de – Die Partnervermittlung im Test

Besuche Parship.de

Folgende Punkte haben wir für Sie recherchiert:

• Anmeldung
• Kontakt / Partnervorschläge
• Profil
• App
• Erfahrung
• Preis
• Fazit

Anmeldung bei Parship
Bei Parship gemeldete Singles sind an einer langen Partnerschaft interessiert. Das ist aus den Anmeldungen ersichtlich. Von den fast 5,5 Millionen Mitgliedern sind nahezu die Hälfte der angemeldeten Personen Akademiker zwischen 27 und 57 Jahren.

• Persönlichkeitstest
• Profil
• Partner Vorstellung

Wer bei Parship aktiv werden möchte, muss sich zuerst registrieren. Dazu sind die E-Mail-Adresse, ein Benutzername und ein Passwort notwendig. Anschließend ist der Persönlichkeitstest an der Reihe. Aufgrund der Auswertung des Tests schlägt der Computer passende Partner vor. Die Grundlage dafür ist ein ausgefeiltes Punktesystem. Beträgt die Spanne zwischen 60 und 140 Punkten, dann haben die Partner sehr gute Aussichten auf eine erfolgreiche Partnerschaft. Noch bessere Chancen für die Zukunft werden Paaren mit einer Übereinstimmung ab 110 Punkten zugeschrieben.
Für die Einrichtung eines ansprechenden Profils stellt die Partnervermittlung praktische Funktionen bereit. Dazu gehört das Hochladen von eigenen Fotos sowie ausreichend Platz für selbst verfasste Texte.

Kontakte
Über die E-Mail-Adresse werden die Anfragen von Mitgliedern versendet und Partnervorschläge verschickt.

• Fotos
• Flirten
• Nachrichten

Der erste Kontakt entsteht über die Anfragen oder Nachrichten. Bereits hier sollten die Personen möglichst kreativ sein und sich von der Masse abheben, jedoch nicht mit der Tür ins Haus fallen. Doch darauf achtet schon das System, indem die Nachrichten gefiltert werden.
Auch das Flirten will gelernt sein. Dazu eignen sich Tools wie das Lächeln, ein eigenes Foto und eine individuelle Nachricht, wie der Test belegt. Auf die Art kann sich der Absender vorwagen und testen, ob eine positive Reaktion zurückkommt. Wie sich die Kommunikation entwickelt, hängt auch von dem Status der Mitgliedschaft ab. Denn zwischen Basis- und Premiummitgliedern bestehen Unterschiede. So muss sich früher oder später jeder zu einer Premiummitgliedschaft entscheiden, um in regen Kontakt miteinander zu treten.

Profil
Leider schleichen sich im Internet auf den Seiten der Agenturen für Partnervermittlung Personen mit Fake-Profilen ein. Doch Parship achtet streng darauf, dass so etwas nicht passieren kann.

• ID-Kontrolle
• Hochwertige Profile
• Verdeckte Fotos

Die Profile können mit Fotos ausgestattet werden, was eigentlich auch bei fast allen Nutzern so ist. Dabei ist darauf zu achten, dass die Qualität des Bildes stimmt. Alles andere hinterlässt nur einen schlechten Eindruck. Denn die Nutzer geben ihr Bild erst einer Person frei, nachdem sie eine Nachricht erhalten haben. Ein Foto, auf dem die Person nicht zu erkennen ist, führt eher dazu, dass der Kontakt abbricht. Aufgrund dessen lohnt es sich, etwas Geld für einen Fotografen zu investieren. Zur Gestaltung des Profils werden persönliche Angaben gemacht: Beruf, Alter, Persönlichkeit. Zudem ist ein Profil-Check möglich.

App
Auch Parship bietet eine App an. Sie lässt sich einfach aus dem Internet laden.

• Benachrichtigung nicht verpassen
• Profile anschauen
• Nachrichten schicken

Über die App können sich die Mitglieder schreiben und alle Funktionen auswählen, die am Computer zur Verfügung stehen. Eigentlich gibt es keine Einschränkung, weil die Kommunikation der Mitglieder untereinander gut funktioniert. Nur die Registrierung ist nicht via App möglich.

Erfahrung
Parship zählt mit zu den gehobenen Partnervermittlungen. Was liegt da nahe, als selbst zu testen, ob die Aussage stimmt.
Das Programm ist einfach bedienbar. Da zu der Anmeldung auch der Test gehört, ist schon eine halbe Stunde notwendig. Das Profil lässt sich prima gestalten – beispielsweise mit hochwertigen Fotos und einer persönlichen Einschätzung. So wissen die anderen Mitglieder mit wem sie es zu tun haben. Schnell werden Kontakte hergestellt. Jedoch sollte sich niemand bedrängen lassen. Deshalb bietet sich die vorsichtige Kontaktaufnahme an. Besonders wenn es um echte Treffen geht. Auch hier bietet das Institut Veranstaltungen an, damit sich die Personen in der Realität kennenlernen können. Allerdings suchen die Mitglieder bei Parship schon eine feste Beziehung. Deshalb ist es nur natürlich, wenn es etwas dauert, bis sich der oder die Richtige findet.

Preis
Die Registrierung bei Parship ist kostenlos, aber es gibt auch kostenpflichtige Funktionen.

Umsonst (kostenlos)
• Registrierung
• Test
• Profile anschauen
• App

Nicht umsonst (kostenpflichtig)
• Reaktion auf Anfragen
• Ohne Limit Austauschen
• Ausführliches Gutachten
• Suchen aufgrund von Eigenschaften

Die Preise für die App richten sich nach der Dauer der Nutzung. Sie reichen von gut 400 Euro für ein halbes Jahr, 650 Euro für ein Jahr und fast 850 für zwei Jahre.

Fazit
Bei Parship sind zu gleichen Teilen männliche und weibliche Singles im durchschnittlichen Alter von Ende 30 Jahren registriert. Die vorgeschlagenen Partner basieren auf der Auswertung der Testergebnisse, die der Computer ausgewertet hat. Deshalb haben die Mitglieder anfangs die Möglichkeit, das Portal gratis zu testen. Jedoch lässt sich ein vollständiges Profil anlegen, damit sich die vorgeschlagenen Personen melden können. Erst danach bestimmt die Person, ob sie sich finanziell binden möchte, um das Portal in vollem Umfang zu nutzen.
Den Premiummitgliedern stehen mehrere Funktionen zur Auswahl. Dazu zählen das Kontaktieren anderer Mitglieder und damit verbunden der rege Austausch miteinander. Premiummitgliedern ist es erlaubt, die Profile anderer Mitglieder anzuschauen. Außerdem können sie sich Partner aussuchen, die in ihrem Profil bestimmte Eigenschaften angegeben haben.

Parship trägt viel dazu bei, dass sich die Mitglieder wohlfühlen. Deshalb finden in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen statt, damit sich die Mitglieder auch in ihrer Freizeit treffen können. Nach diesem Kennenlernen ist es für die Mitglieder einfacher zu entscheiden, ob eine Partnerschaft erfolgversprechend ist.
Auch auf anderen Gebieten sorgt Parship gut für seine Mitglieder. Die gute Betreuung äußert sich zum Beispiel dadurch, dass die einzelnen Profile stets genau geprüft werden. So kann jeder darauf vertrauen, nicht an ein Fake-Profil zu geraten. Zudem gibt es noch das Forum. Hier können auch Mitglieder teilnehmen, die kein Premiummitglied sind, aber trotzdem ihre Meinung mit anderen Mitgliedern austauschen möchten.

Besuche Parship.de

Stand 2018

singleboersen-ueberblick.de | seit 2015 Singlebörsen im Überblick

Nach oben ↑