Skip to main content

eDarling

29,90 €

29,90 Euro bei 12 Monaten Laufzeit
Typ
ZielgruppeSingles mit Niveau
Mitglieder (geschätzt)5000000
Preisklassehöheres Preisniveau

Eine Signifikanz von eDarling ist sicherlich der wissenschaftliche Persönlichkeitstest. Dieser wird von schätzungsweise fünf Millionen Menschen in Europa jährlich absolviert. Die Testdaten werden darüber hinaus für weitere wissenschaftliche Zwecke anonymisiert weitergegeben, um neue Zusammenhänge zu erkennen und empirisch zu erfassen. Ziel des Tests ist es, dass man einen Partner vorgeschlagen bekommt, der möglichst den eigenen Wertevorstellungen entspricht. Inwieweit dies funktioniert lässt sich pauschal nicht sagen und wird gewiss subjektiv von jedem anders wahrgenommen. Doch bietet der Persönlichkeitstest eine Anfangsbasis zum Kennenlernen, die eventuell weiter ausgebaut werden kann, sofern man sich sympathisch ist.


Seriösität
(5/5)
Preis-/Leistung
(3.5/5)
Registrierungsprozess
(4/5)
Kontaktaufnahme
(5/5)
Support
(3/5)
Erfolgsaussichten
(4/5)

App / Webapp vorhanden
UnternehmenSpark Networks Services GmbH
Sitz des UnternehmenBerlin, Deutschland
Online seit01.05.2009
TestberichteDarling

eDarling – seriöse Partnersuche

Partnersuche im Internet boomt. Immer mehr Singles setzen bei der Suche nach dem Glück zu zweit auf Onlineportale. Inzwischen gibt es zahllose Singleportale und Partnerbörsen, die sich in ihrer Ausrichtung, den Kosten, den Nutzungszahlen und den Erfahrungen, die Singles dort machen, unterscheiden. Viele dieser Portale versprechen, dass Nutzer auf ihrer Plattform schnell die große Liebe finden, mit der sie ein gemeinsames Leben verbringen können. Seriöse Partnervermittlungen setzen dabei auf wissenschaftliche Methoden des Matchmaking und das Erstellen von aussagekräftigen Profile. Eine dieser seriösen Plattformen ist eDarling. Im Test schafft es die Plattform zu überzeugen. Lesen Sie mehr dazu im folgenden Testbericht.

eDarling verspricht, dass die Partnersuche für die aktuell Nutzer weltweit sicher, individuell und glücklich verläuft. Um dies zu gewährleisten, prüft eDarling jedes einzelne Profil sorgfältig und garantiert damit eine hohe Qualität auf der kompletten Plattform. Das wiederum kommt den Singles zu Gute.

Daten, Zahlen und Fakten

Der Berliner Trendsetter wurde im Jahre 2008 von Lukas Brosseder und David Khalil gegründet und ging offiziell am 6. Mai 2009 online. Das Unternehmen hat sich rasant entwickelt und hat eine beachtliche Anzahl an Mitgliedern. Europaweit sind es schätzungsweise 14 Millionen Mitglieder, wobei hiervon ca. 2,6 Millionen Mitglieder aus Deutschland stammen. Im Jahre 2012 lag der Jahresumsatz des Unternehmens bei geschätzten 50 Millionen Euro. Die Erfolgsquote wird mit 40% beziffert.

Ein weiterer großer Vorteil von eDarling ist, dass das Geschlechterverhältnis ausgewogen ist. So sind ca. 52 Prozent aller Mitglieder Frauen und ca. 48 Prozent Männer. Insgesamt ist das Publikum bunt gemischt und deckt alle Altersgruppen ab. eDarling hat außerdem ein Angebot für spezielle Zielgruppen: Zum Beispiel für Männer und Frauen ab 50, für Latinos und Latinas, für asiatische Singles oder für christliche Menschen, die bewusst auf der Suche nach einem gleichgesinnten Partner sind. Neben der Desktop-Version gibt es zeitgemäß außerdem die eDarling-App für die Nutzung auf dem Smartphone.

Erfolgreich durch wissenschaftliche Tests

Singles, die sich auf die Suche begeben möchte, beginnen zuerst mit dem Ausfüllen eines umfangreichen Persönlichkeitstests und erstellen anschließend ihr persönliches Profil. Der Persönlichkeitstest zielt darauf ab, den Charakter der Person zu verstehen. Außerdem hilft er Wünsche und Vorlieben im Hinblick auf eine Beziehung besser einordnen zu können. Der Erfolg von eDarling beruht zu einem großen Teil auf dem wissenschaftlichen Persönlichkeitstest. Dieser richtet sich nach dem Modell der „Big Five“ (auch bekannt unter dem Begriff Fünf-Faktor-Modell). Dabei geht es um die fünf Persönlichkeits-Dimensionen Aufgeschlossenheit, Gewissenhaftigkeit, Extraversion, Verträglichkeit und Neurotizismus. Denn Studien haben gezeigt, dass Paare dann langfristig glücklich sind, wenn sie ähnliche Wertvorstellungen, Zukunftspläne und Vorlieben teilen. Gegensätze ziehen sich zwar bekanntlich an, aber dauerhaftes Glück lebt von Ähnlichkeiten. Deswegen fragt eDarling zuerst Basisdaten wie Alter, Geschlecht, äußerliche Merkmale oder Bildungsstand ab. Anschließend müssen die Nutzer Fragen zur Freizeitgestaltung, zum Lieblingssport, zu früheren Partnerschaften oder zu Gefühlen und Emotionen beantworten. Nutzer können außerdem bis zu 24 Fotos hochladen. Und der Erfolg gibt eDarling recht: Jede Woche finden hunderte Frauen und Männer ihr ganz persönliches Liebesglück bei eDarling.

Zielgruppe: Wen möchte eDarling erreichen?

Aufgrund der hohen Mitgliederzahl ist die Diversität entsprechend groß, sodass man einen potenziellen Partner finden kann, unabhängig davon, welcher Altersklasse man angehört. Im Klartext heißt dies, dass man die Singlebörse grundsätzlich jedem empfehlen kann, der auf der Suche nach seinem Traumpartner ist. Das Alter und der berufliche Stand ist nicht von Relevanz, denn in der Börse finden sich viele potenzielle Partner, die aus den verschiedensten Milieus kommen.

Registrierung / Login: Teil des Ganzen werden

Die Registrierung auf eDarling lässt sich spielend einfach vollziehen und ist selbsterklärend, bzw. identisch zu anderen Internetportalen. Schlussendlich ähnelt die Prozedur dem Anmeldeprozessen von anderen Singlebörsen. Hat man den Registrierungsprozess abgeschlossen, so kann man als kostenloses Basismitglied, den Persönlichkeitstest absolvieren und sich die Ergebnisse anschauen. Möchte man jedoch mit einem anderen Nutzer in Kontakt treten, so ist es unumgänglich, sich eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft freizuschalten.

Das Profil – die persönliche Visitenkarte

Ein individuelles und aussagekräftiges Profil ist der nächste Schritt für die erfolgreiche Suche nach einem neuen Partner. eDarling hat dafür einen eigenen Plan kreiert, mit dem Nutzer erfolgreich bei der Partnersuche sein können. Aufgrund der Kombination aus Profil und Testergebnis stellt eDarling anschließend individuelle Partnervorschläge zusammen. Dabei werden neben dem Persönlichkeitstest und den Angaben im Profil des Suchenden auch die angegebenen Wünsche des Singles berücksichtigt. Der dritte Schritt ist anschließend die Kontaktaufnahme. Hat er oder sie einen interessanten potenziellen Partner entdeckt, geht es ans Schreiben und daran den ersten Kontakt aufzubauen. Darauf folgt das persönliche Kennenzulernen. Um dies zu erleichtern, gibt es auf eDarling jede Menge Tipps und Tricks bereit, wie das Flirten online und offline gelingt.

Kosten: Der Kostenfaktor auf eDarling

Der Endverbraucher hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Abovarianten. Zum Einen kann man eine dreimonatige Mitgliedschaft wählen, zum Preis von 64,90 €. Bindet man sich für sechs Monate, verringert sich der Monatsbeitrag auf 45,90€. Bei einer Laufzeit von zwölf Monaten beträgt der Monatspreis 29,90 €. Häufiger Kritikpunkt bei dem Abschluss eines Abos, ist die automatische Verlängerung. Jedoch ist dies kein spezifisches Problem von eDarling, sondern auch ein Kritikpunkt bei anderen Singlebörsen.

Datenschutz: Ihre Daten im Word Wide Web

Besonders hervorzuheben ist der gelungene Datenschutz von eDarling, denn hierfür hat eDarling vom TÜV-Süd den Safer-Shopping-Siegel bekommen im Sommer 2010. Bei diesem Siegel werden 100 Kriterien geprüft, unter anderem auch der Datenschutz. Somit gibt es keinen Grund zur Sorge, wenn es um personenbezogene Daten geht. Diese werden diskret und sicher behandelt auf der Singlebörse.

Geprüft und seriös

eDarling ist in der Vollversion zahlungspflichtig, da nur so die Qualität und Seriosität der Profile gewährleisten werden kann. So geht eDarling beispielsweise aktiv gegen Fake-Profile vor. Jedes Profil wird vor Freischaltung manuell geprüft und Mitgliedsanträge, die unseriös wirken bzw. bestimmte Kriterien aufweisen, werden konsequent abgelehnt. Das nimmt zwar nach der ersten Anmeldung eine kurze Zeit in Anspruch, zahlt sich aber für die Mitglieder aus. Zudem ist eDarling eine TÜV-zertifizierte Plattform. Natürlich gibt es über kostenlose Portale auch die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, allerdings sind die Chancen über eine seriöse Partnervermittlung den richtigen Partner zu finden, deutlich größer. Interessierte Singles können bei eDarling in jedem Fall die Basisfunktionen kostenlos testen, bevor Sie eine zahlungspflichtige Mitgliedschaft abschließen. Singles, die aktiv und ernsthaft auf der Suche sind, sind gut beraten eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen, um auf alle Vorteile der Plattform zugreifen zu können.

Profil löschen / Mitgliedschaft beenden

Sollten man bestenfalls seinen Partner gefunden haben, bleibt nur noch die Fragen offen, wie man den Vertrag bei eDarling kündigt. Man sollte darauf achten, dass mit dem Deaktivieren des Accounts, nicht die kostenpflichtigen Abos deaktiviert werden, bzw. diese weiterhin zu zahlen sind. Möchte man den Vertrag auflösen, so gilt es die sechs-wöchtige Kündigungsfrist zu beachten. Die Kündigung erfolgt in schriftlicher Form, unter Angabe der persönlichen Daten, einschließlich des Sicherheitscodes. Dies kann sowohl per Post als auch via E-Mail erledigt werden. Zu erwähnen ist auch das eDarling ihren Kündigungsprozess im Sinne des Kunden extrem verbessert hat.


29,90 €

29,90 Euro bei 12 Monaten Laufzeit

29,90 €

29,90 Euro bei 12 Monaten Laufzeit