Shoe.org – Die international ausgelegte Lesbencommunity

Gleichgeschlechtliche Frauen haben es oft schwer, die passende Partnerin im Alltag zu finden. Zum Glück gibt es Singlebörsen oder Lesbencommunitys. Dank des breiten Spektrums wird die Partnersuche bei diesen Plattformen um einiges erleichtert. Eine bereits viel genutzte Lesbencommunity ist die Internetseite shoe.org. Hier finden nicht nur experimentierfreudige Damen eine neue Romanze. Durchaus ist es auch möglich, die große Liebe fürs Leben zu treffen. Darüber hinaus bietet dieses Medium ein sicheres und seriöses Flirt-Umfeld. Lesbische Frauen können quasi ihre Interessen teilen und gezielt nach der geeigneten Partnerin suchen.

Einfacher Anmeldeprozess

Die Lesbencommunity bei shoe.org ist ziemlich übersichtlich aufgebaut. Im ersten Schritt spielt die Anmeldung eine fundamentale Rolle. Die völlig kostenlos ist. In diesem Prozess werden persönliche Angaben abgefragt wie beispielsweise Ort, Geburtsdatum und Username, Email-Adresse und Passwort. Erst mit der Zustimmung der allgemeinen Geschäftsbedingungen wird die Anmeldung abgeschlossen. Nach der Erstellung des Profils kann ein Foto hochgeladen werden. Mit einem Profilbild erhöht man automatisch die Erfolgschancen, um tatsächlich fündig zu werden.

Wenn das Grundgerüst einmal steht

Nach der Registrierung kann durchgestartet werden. Shoe.org möchte mit seiner Lesbencommunity den Alltag von Gleichgesinnten um einiges erleichtern. Viele betrachten die Plattform gern als Einstieg. Hier können Lesben Freundschaften schließen, sich austauschen oder networken. Darüber hinaus wird die moderne Plauderecke auch gern als hilfreiche Informationsquelle genutzt.

Ein vielfältiges Angebot

Nicht nur Kontaktanzeigen stehen bei der Community im Vordergrund. Das Leistungsangebot ist äußerst vielseitig aufgebaut. Blogs, Freundeslisten, Foren, Nachrichten Center, Chat, Playlists, Gästebücher und sogar Kleinanzeigen findet man auf dieser Plattform vor. Wer eine neue Anstellung sucht, der kann zudem einen Blick auf die Jobbörse werfen. Mittlerweile gibt es 300.000 Mitglieder. Eine stattliche Anzahl. Nicht nur deutsche Profile stehen zur Auswahl. Auch Australier und Briten nutzen die Community, da die Internetseite auch für andere Länder erreichbar ist. Wer das Premiumpaket buchen möchte, der muss für weitere Dienstleistungen zahlen.

Unter der Rubrik “Allgemeine Fragen” können aufkommende Anliegen nachgelesen werden. Hier bietet der Betreiber Lösungsvorschläge für bestimmte Fragestellungen an. Das gleichte gilt bei technischen Problemen. Die Option SHOE Treff ermöglicht ein Kennenlernen der Gesprächspartnerinnen. Dank dieses Features können unterschiedliche Treffen vereinbart werden. Entweder zum Konzert, Kinobesuch oder Party. Dabei wird auch gleich die Unterkunft gesichert. Festgelegte Regeln helfen bei der Planung.

3 deutsche Alternativen zu Shoe.org sind folgende

singleboersen-ueberblick.de | seit 2015 Singlebörsen im Überblick

Nach oben ↑